0 Ihr Warenkorb

Rosenblüten

Auf Bild klicken zur Vergrösserung

CHF 3.00
Sofort lieferbar
Mengenrabatt:
Menge
ab 3 Stück
ab 6 Stück
ab 12 Stück
Preis
CHF 2.85
CHF 2.70
CHF 2.55
+
Versand
Zahlung
Ihre Vorteile

Portofrei ab Fr. 60.-

Bestellung auf Rechnung

30 Tage Rückgaberecht

Beste Premium-Qualität

Beschreibung

Rosen sind eine Pflanzengattung aus der Pflanzenfamilie der Rosengewächse (Rosaceae). Zu dieser Gattung zählen ungefähr 100 bis 250 verschiedene Arten.
Die Botanik der Rose

Rosen sind leicht zu erkennen an den folgenden Merkmalen:

  • Rosen bilden Stacheln und Hagebutten aus.
  • Die Blätter der Pflanzen sind unpaarig und gefiedert.
  • Die Blüten der Rosen gibt es in vielen Farben. Sie sind besonders schön und edel anzuschauen und sind immer fünfzählig.
  • Die rote Rose ist ein weltweites Symbol der Liebe und wird daher oft bei der Werbung um eine Frau verschenkt.

In der Holarktis wachsen die meisten Rosen. Die Holarktis stellt im Wesentlichen den nördlichen Teil der Erde dar, dessen Grenze durch das nördliche Mexiko verläuft. Aber auch in anderen Teilen der Welt kommen Rosen vor, es sei denn, es ist zu kalt. Wissenschaftler, die sich mit der Rose beschäftigen, nennt man Rhodologen, ihre Wissenschaft heisst Rhodologie.

Die Rose in der Kultur 

Wichtig ist die Unterscheidung zwischen Wildrosen, die gewissermassen Geschenke der Natur sind, und Kulturrosen, die Rosen-Fans züchterisch bearbeitet haben. Schon in der griechischen Antike nannten die Menschen die Rose die „Königin der Blumen“. Ausserdem ist belegt, dass die Menschheit die Rose schon seit rund 2.000 Jahren als Zierpflanze schätzt. Die Kronblätter geben das wertvolle Rosenöl ab, welches bei der Herstellung von vielen Parfums eine wichtige Rolle spielt.

Keine andere Blume wird seit dem Altertum so sehr als Symbol für Liebe, aber auch für Schönheit und Freude angesehen. Eine andere Symbolik bezieht sich auf die schnelle Vergänglichkeit der Blüten und die gefährlichen Dornen: So gesehen ist die Rose ein Symbol für den Tod, das Vergehen und den Schmerz. Die Mythen der Vergangenheit sehen in der Rose die Morgenröte auf der Erde. Auch auf moralischer Ebene laden wir die Rose mit Bedeutung auf, steht sie doch für die vollständige moralische Integrität. Diese können wir aber nur erreichen, wenn wir den Umweg über die dornigen Widerstände in uns selbst nehmen. 

Mit der Schönheit und Anmut der Rose schmücken wir viele Gottheiten: Aphrodite, Dionysos, Eros und bei den Germanen Freya. Die Germanen brachten die Rose mit dem Tod in Zusammenhang.

Räuchern mit der Rose

Der Duft der Rosenblätter beim Räuchern ist sehr fein, sehr blumig und fast balsamisch. Er kommuniziert unmittelbar mit unserem Inneren und macht uns bereit für die Liebe. Auch die Ästhetik des Schönen wird uns durch den Rauch der Rosenblätter offenbar. Rosenduft geht direkt ans Herz und schenkt uns Geborgenheit und Wärme. Die erotisierende Wirkung der Rose ist besonders populär, denn die Rose spricht unsere sinnliche Seite an. Die Rose bereichert eine Räuchermischung mit ihrem blumigen Duft, aber auch mit einem Augenschmaus. Wer Weihrauch und Rose mischt, hofft, die Themen des Herzens durch die Brille des Verstandes zu verstehen.
Zum Räuchern der Rose nimmt man am besten die Rosenblätter, die man vorher trocknen muss. Es eignet sich z. B. die rote Damaszenerrose, die Hunds-Rose oder die Kartoffel-Rose.

Eigenschaften

Nettogewicht:
15 g
Marke:
RäucherWelt.ch
Schnelle Lieferung

Schneller Versand mit
Swisspost Priority

Qualitätsgarantie

Räucherwerk in Premium-Qualität
Ausgewählte Rohstoffe aus aller Welt

Beratung

Fragen zum Angebot oder Räuchern?
Wir beraten Sie gerne.